Der im DuMont Reiseverlag erschienene “Wanderführer Andalusien” (6., akualisierte Auflage 2015) enthält 35 Tagestouren in Andalusiens schönsten Landschaften - durchwandert auf alten Schmugglerpfaden, Viehtriebswegen oder den traditionellen caminos reales.

Titelbild Wanderführer Andalusien (Jürgen Paeger, DuMont Reiseverlag)

Die Wanderungen liegen an den schönsten Abschnitten der andalusischen Küste - am Atlantik entlang der Steilküsten und Pinienwälder des Naturparks von Barbate, am Mittelmeer im bergigen Hinterland der Costa del Sol und im Naturpark Cabo de Gata mit seinen Vulkanbergen und Traumstränden - und in den ausgedehnten Bergen im Landesinneren: In der Sierra Morena mit ausgedehnten, beweideten Eichenwäldern, schattigen Flußläufen und Burgen als Zeugen kriegerischer Vergangenheit, in der Umgebung von Ronda (Naturparks Sierra de Grazalema und Sierra de las Nieves) - auf den Spuren der bandoleros wie „Pasos Largos“, deren Legenden hier noch lebendig sind – und durch alte maurische Dörfer und im Hochgebirge der Sierra Nevada. Ebenso finden Sie Wege im Naturpark Sierra de Cazorla, Segura y Las Villas, der an den Schwarzwald erinnert und in den Sierras Subbéticas Cordobesas im Hinterland von Córdoba.

Der handliche Wanderführer passt in jede Jackentasche. Anschauliche Höhenprofile und eine farbige Karte erleichtern die Vorbereitung und die Orientierung während der Wanderung, Informationen zu Besonderheiten am Wegesrand vertiefen den Genuss.

Die Touren im Buch

Tour 1: Die Gärten in den Bergen - Wanderung zu den Gärten rund um Cortegana
(3 Std., einfach)

Tour 2: Im Land der schwarzen Schweine - Wälder und Dörfer rund um Almonaster la Real (4.45 Std., mittelschwer)

Tour 3: Bachtäler und Kastanienhaine - Von Galaroza nach Castaño del Robledo und zurück (2.30 Std., einfach)

Tour 4: Obstgärten und Korkeichenwälder - Zwischen Alájar und Linares de la Sierra
(3 Std., einfach)

Tour 5: Steilküste und Kiefernwald - Der Naturpark von Barbate
(5 Std., mittelschwer

Tour 6: Durch prächtige Eichenwälder - Von La Sauceda auf den Pico del Aljibe
(3.30 Std., einfach - mittelschwer)

Tour 7: Auf den Picacho - Durch schattige Wälder zum Aussichtsberg
(3 Std., einfach)

Tour 8: Im Reich des Fischotters – Von Benamahoma entlang des Río El Bosque nach El Bosque (2 Std., einfach)

Tour 9: Durch den Igeltannenwald – Durch den Pinsapar von Grazalema nach Benamahoma (4.30 Std., mittelschwer)

Tour 10: Grüne Oase in Karstlandschaft – Von Grazalema nach Benaocaz
(3.30 Std., mittelschwer)

Tour 11: Durch die Sierra del Endrinal – Von Grazalema nach Villaluenga del Rosario (4.30 Std., mittelschwer)

Tour 12: Auf den Torrecilla– Der König der Sierra de las Nieves
(5.45 Std., mittelschwer - anspruchsvoll)

Tour 13: Das Reich der Igeltanne – Durch die Wälder von Yunquera
(5.30 Std., mittelschwer)

Tour 14: Über den Bergen von Ronda – Zum Tajo de las Caínas und auf den Enamorados
(5.15 Std., mittelschwer)

Tour 15: In die Sierra Crestellina – Von Casares in die Berge
(3 Std., mittelschwer)

Tour 16: Hoch über dem Mittelmeer – Von Cómpeta auf den Pico del Lucero
(9.30 Std., anspruchsvoll)

Tour 17: Der Fluss am Feigenbaum – In der Schlucht des Río Higuerón
(3.30 Std., einfach)

Tour 18: Abenteuer bei Frigiliana – Durch die Berge und Schluchten der Costa del Sol
(3 Std., mittelschwer)

Tour 19: Rund um Zuheros – Im Naturpark Subbética Cordobesa
(3.30 Std., einfach)

Tour 20: Wo die Olivenbäume wachsen – Auf dem GR 7 von Priego de Córdoba nach Rute (6 Std., anspruchsvoll)

Tour 21: Von Guëjar in die Berge – Die Vereda de la Estrella
(7.30 Std., anspruchsvoll)

Tour 22: Im Schatten der Dreitausender – Durch die Schlucht des Poqueira
(3.30 Std., mittelschwer)

Tour 23: Der Oberlauf des Rio Poqueira – Von Capileira zum Beginn des Río Poqueira
(2.30 Std., einfach)

Tour 24: Aufstieg ins Hochgebirge – Von Capileira zum Refugio Poqueira
(6 Std., anspruchsvoll)

Tour 25: Maurische Dörfer und Gärten – Die Taha von Pitres
(4.45 Std., einfach)

Tour 26: Der Forellenbach – Entlang des Río Trevélez
(6.30 Std., mittelschwer)

Tour 27: Blaue Seen in schwarzen Bergen – Von Trevélez zu den Siete Lagunas
(8 Std., anspruchsvoll)

Tour 28: Zum Gipfel des Gilillo – Von Cazorla auf den höchsten Berg der Sierra de Cazorla (5.45 Std., anspruchsvoll)

Tour 29: Eine Brücke für die Königin – Von Cazorla zur Puente de las Herrerías
(3.45 Std., mittelschwer)

Tour 30: Der Tafelberg – Zu den Poyos de la Mesa
(5.15 Std., anspruchsvoll)

Tour 31: Die Route der Angler – Entlang des Río Borosa zu den Lagunen Negras und Valdeazores (7 Std., anspruchsvoll)

Tour 32: Der Schatz des Piraten – Von Las Negras zur Cala de San Pedro
(3 Std., einfach)

Tour 33: Schwarze Buchten und Seewölfe – Von Las Negras zum Torre de los Lobos
(4.15 Std., mittelschwer)

Tour 34: Vulkanberge am Meer – Von San José nach La Isleta
(5.30 Std., mittelschwer)

Tour 35: Zu den schönsten Stränden – Die Strände von San José
(6 Std., mittelschwer

>> Aktuelle Änderungen auf den Wegen.

© Jürgen Paeger 2015