Sierra de las Nieves

Praktische Reisetipps

Ausgangsorte:

Die Sierra de las Nieves läßt sich am besten von Ronda, El Burgo, Yunquera oder der Área recreativa Quejigales aus erschließen.

El Burgo ist ein 2000 Einwohner zählendes, 600 m hoch liegendes nettes Örtchen, das einst an der römischen Straße Acinipo (Ronda) - Málaga lag. Die Reste eines altes Schlosses sind zu besichtigen.

Yunquera (3.000 Einwohner, 680 m) ist stolz auf seine großen Igeltannenwald. Im arabischen Wachturm am Ortseingang befindet sich ein Informationszentrum des Naturparks Sierra de las Nieves. In der Nähe des Ortes entspringt der Río Grande.

Quejigales: Ein Rast- und Zeltplatz im Inneren des Naturparks, der als klassischer Startpunkt für viele Touren im Westen des Naturparks dient.

Für Wanderer nicht so gut wie El Burgo und Yunquera als Standort für die Erkundung der Sierra de las Nieves geeignet, lockt auch Tolox Besucher an: Hauptgrund ist das Heilwasser des Kurbades Balneario de Fuente Amargosa, www.balneariodetolox.com.

Anreise:

Von Ronda über die A-366 nach El Burgo und Yunquera: eine schöne Bergstraße, die über den Pass Puerto del Viento und vorbei am Mirador del Guarda Forestal (Aussichtspunkt mit Blick auf den zentralen Bereich des Naturparks, u.a. ist der Enamorados zu sehen) nach El Burgo und von dort weiter über den Pass Puerto de las Abejas nach Yunquera führt; bzw. über die A-376 Ronda - San Pedro de Alcántara, bei km 136 führt eine unbefestigte Piste nach Quejigales (10 km). Von Málaga über die A-357 nach Cártama und von dort über die A-355 nach Coín und weiter über die A-366 nach Yunquera; alternativ A-366 über Alhaurín el Grande und Coín. Von Marbella A-355 über Ojén und Monda nach Yunquera oder über San Pedro de Alcántara die A-376 zur Piste nach Quejigales und nach Ronda.

Busse: Autocares Sierra de las Nieves ab Málaga und Ronda nach El Burgo und Yunquera, zum Abzweig nach Quejigales mit Automóviles Portillo, Ronda - San Pedro de Alcántara (bis nach Quejigales sind es von hier 10 km).

Unterkunft:

El Burgo: Das einfache Hostal Sierra de las Nieves, Tel. 952 160117; oder das in einem schön restauriertem alten Stadthaus gelegene Hotel La Casa Grande, Tel. 952 160232, www.hotel-lacasagrande.com.

Yunquera: Hostal Asencio, Tel. 952 482716, http://hostalasencio.com, einfache, nette Pension mit Restaurant.

Quejigales: Die Casa Rural kann als Berghütte von Gruppen genutzt werden, außerdem kann man hier zelten (Infrastruktur wie Küche, Wasser etc. vorhanden). Information und Anmeldung über die Parkverwaltung (siehe “Informationen”). Als Alternative bietet sich der Zeltplatz Conejeras am Beginn des Weges nach Quejigales an (Tel. 619 180012), oder zwei Hostales an der (vielbefahrenen) A-397 Ronda - San Pedro de Alcántara: Venta El Navasillo, Tel. 952 114219 und Rincón Taurino, Tel. 952 181025.

Essen und Trinken:

El Burgo: Tapas in den Bars im Ortszentrum (z.B. El Porra), das Hotel Casa Grande besitzt ein ordentliches Restaurant. Ordentliche Küche bietet auch die Venta El Yoni etwas außerhalb an der Straße nach Yunquera, dazu eine schöne Aussicht.

Yunquera: Gutes Restaurant im Hostal Asencio, empfehlenswert auch das Restaurant Enara nahe der Ermita Cruz del Pobre (am Ortseingang Richtung Málaga).

Die beiden Ventas El Navasillo und Rincón Taurino sind insbesondere am Wochenende beliebte Ausflugsziele, die Portionen riesig.

Informationen:

Büro des Naturparks in Ronda (Verwaltung in der “Casa de la Alameda” an der Alameda del Tajo, Tel. 952 877778; Informationsstelle im Casa del Mondragón.

Tourismus-Zweckverband der Sierra de las Nieves: www.sierradelasnieves.es.

© Jürgen Paeger 2004 - 2011