azufaifo

Ein einsames Stück Küste

Diese Wanderung verbindet die Tour 33 des Buches (“Von Las Negras zur Cala de San Pedro”) mit der Tour >> Von Agua Amarga zur Cala del Plomo - und erschließt ein wunderschönes Stück der Küste zwischen diesen beiden Wegen sowie die Möglichkeit, von Las Negras nach Agua Amarga zu wandern.

Cala de San Pedro im Cabo de Gata, Andalusien

Die Cala de San Pedro: Der Weg zur Cala del Plomo geginnt am Turm im unteren Drittel des Bildes. Der Turm im Hintergrund gehört zum Castillo de San Pedro. Foto: Jürgen Paeger

Anspruch: ++   Gehzeit: 1,5 Std. (einfache Strecke)   Länge: 5 km


Charakter: Bergtour auf schmalem Pfad mit steilem Anstieg, mehr oder weniger ebenem Weg entlang der Steilküste und wieder recht steilem Abstieg.

Wanderkarte: Blätter 1046-II und 1046-IV der Karte IGN 1:25.000

Einkehrmöglichkeiten: Aussteigerbars in der Cala de San Pedro, aber zuverlässig nur an Frühlings- und Sommerwochenenden geöffnet.

Unterkunft: In Las Negras oder Agua Amarga, siehe >> hier.

Anfahrt: Die Cala de San Pedro kann nur zu Fuß oder per Boot erreicht werden - Wegbeschreibung siehe Tour 33 im >> Wanderführer.

In der Cala de San Pedro finden wir auf der - von Las Negras kommend - anderen Seite der Schlucht einen Turm. Hinter diesem Turm finden wir den Beginn des Weges zur Cala del Plomo / nach Agua Amarga. Der Anfang ist mit einer Markierung des Wanderweges gekennzeichnet (Holzpfahl mit weißem Pfeil). Am Anfang muss man wegen der vielen kleinen Pfade etwas auf den Weg achten, aber Steinmännchen helfen bei der Orientierung - und es geht immer nach oben. Nach einer Viertelstunde steilem Anstieg gabelt sich der Weg, wir bleiben auf dem deutlicheren Weg, der nach rechts weiterführt und weiter ansteigt. Nach etwa 25 Minuten ist der Anstieg geschafft, der Weg führt links von einem Gipfel in das Hinterland. Nach 10 weiteren Minuten kommt die vor uns liegende Küste in Sicht: Links

Wanderkarte: Von der Cala de San Pedro zur Cala del Plomo

sehen wir die Hochebene Rellana de San Pedro, an deren Rand der Weg weiterführt – wir müssen hier also nach links abbiegen. Wieder helfen Steinmännchen, den Weg zu finden.

Rellana de San Pedro, Cabo de Gata, Andalusien

Blick auf den Rand der Hochebene Rellana  de San Pedro: Der Weg zur Cala del Plomo führt an diesem Rand entlang. Foto: Jürgen Paeger

Nach knapp 10 Minuten sehen wir links im Tal Plastikgewächshäuser: Zunehmend scheinen diese auch in den Naturpark einzudringen, wo sie eigentlich nicht stehen sollten. Nach vorne sehen wir bereits den Ort Agua Amarga, und nun beginnt der Weg etwas abzusteigen. Bald verläuft er wieder durch eine Ebene, diese ist mit Spartagras bewachsen. Vor uns sehen wir einen Tafelberg mit Wachturm: Dies ist die Mesa de Roldan. Nach knapp einer halben Stunde Wanderung kommt wieder das Meer in Blick, nach gut fünf Minuten sehen wir unten einen Strand: Dies ist die Cala del Plomo. Knapp eine Viertelstunde dauert der Abstieg, dann sind wir an einem Gehöft, der Weg führt rechts vorbei und mündet an der Zufahrtsstraße nahe dem Strand.

Cala del Plomo, Cabo de Gata, Andalusien

Felsen an der Cala del Plomo, im Hintergrund der Cortijo de El Plomo. Foto: Jürgen Paeger

Um nach Agua Amarga zu gehen, folgen wir der Tour >> Von Agua Amarga zur Cala del Plomo rückwärts; den Beginn des Weges finden wir, wenn wir der Zufahrtsstraße etwa 250 Meter vom Strand weg folgen an der rechten Seite.

Für Wanderer, die aus Agua Amarga kommen (>> Wegbeschreibung): Der Weg beginnt an der Zufahrtsstraße zum weißen Gehöft am Strand; diese ist im letzten Stück nach einer Schranke zementiert. Zwanzig Meter weiter geht ein breiter Weg nach links ab (hier findet sich eine Markierung des Wanderwegs - ein Holzpfahl mit weißem Pfeil); der Weg führt dann links am Hauptgebäude des Cortijos vorbei den Hang hinauf. Es wird schnell ein breiter, deutlicher Weg. Am Ende des Weges entlang der Hocheben Rellana de San Pedro geht es nach rechts ab, Richtung “Inland” (auf die Steinmännchen achten!). Nach knapp einer Viertelstunde sehen wir wieder das Meer und die Buch von San Pedro.

>> Wanderung: Von Las Negras zum Torre de los Lobos
>> Wanderung:
Von Agua Amarga zur Cala del Plomo

>> Zurück zur Seite Cabo de Gata

© Jürgen Paeger 2008